GRÄFIX 61 Kalk-Grundputz 1.6mm | 30kg

 
  • GRÄFIX 61 Kalk-Grundputz ist ein werksgemischter Kalkputz
  • aus Luftkalk und Kalkbrechsanden
  • Körnung: 0-1,6mm
  • Verbrauch als Unterputz: c. 20kg/m² bei 15mm Auftrag
  • Verbrauch als Oberputz: c. 13kg/m² bei 10mm Auftrag
  • innen und außen*
  • Verarbeitung: Hand oder Putzmaschine


Menge Stückpreis Grundpreis
bis 19 26,03 € 0,87 € / 1 kg
bis 39 23,85 € 0,80 € / 1 kg
ab 40 20,79 € 0,69 € / 1 kg

versandfertig in 1-3 Tage

Produktnummer: 1300
Produktinformationen "GRÄFIX 61 Kalk-Grundputz 1.6mm | 30kg"
GRÄFIX 61 Kalk-Grundputz 1.6mm | 30kg ist ein Werk-Trockenmörtel der Firma Wolfgang Endress Kalk Schotterwerk. Er ergibt einen diffusionsoffenen Grundputz mit Luftkalk als Bindemittel. Der Kalkputz besteht aus Luftkalk und verarbeitungsfördernden Zusätzen ohne Zugabe von Kunststoff- und Kunstharzanteilen, sowie kornabgestuften Kalkbrechsanden zwischen 0-1,6mm. GRÄFIX 61 Kalk-Grundputz 1.6mm | 30kg findet Anwendung im ökologischen Hausbau sowie in der Denkmalpflege. In der Praxis wird dieser Kalkputz hauptsächlich im Innenbereich eingesetzt. Die Anwendung als Außenputz ist ebenfalls möglich, sollte aber vorab mit einem Fachberater abgestimmt werden. GRÄFIX 61 Kalk-Grundputz gibt es auch noch in der Korngröße 0-4mm.

Eigenschaften

  • zementfrei
  • ideal für Allergiker
  • hoch diffusionsoffen und kapillaroffen
  • feuchte- und klimaregulierend
  • besteht nur aus natürlichen Rohstoffen
  • 100% emissionsfrei
  • frei von Konservierungsstoffen, Weichmachern, VOC & Bioziden
  • frei von organischen Stoffen

Technische Daten

  • Mörtelgruppe: CSI nach EN998-1
  • Brandklasse: A1, nicht brennbar
  • Körnung: 0 bis 1,6mm
  • Festmörtelrohdichte: 1,3kg/dm³
  • Druckfestigkeit nach 28 Tagen: 1,1N/mm²
  • Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl µ: < 10

Zusammensetzung

GRÄFIX 61 Kalk-Grundputz 1.6mm | 30kg besteht aus Luftkalk und verarbeitungsfördernden Zusätzen ohne Zugabe von Kunststoff- und Kunstharzanteilen, sowie kornabgestuften Kalkbrechsanden zwischen 0-1,6mm.

Ergiebigkeit

Unterputz: c. 20kg/m² bei 15mm Auftrag ( c. 1,5m² pro 30kg Sack)
Oberputz: c. 13kg/m² bei 10mm Auftrag (c. 2,3m² pro 30kg Sack)

Anwendung

Im Innen- und Außenbereich, besonders im biologisch-ökologischen Hausbau sowie in der Denkmalpflege. Auf Mauerwerk aller Art, Beton und Putzträgern. Kann ein- oder mehrlagig auf allen geeigneten Untergründen eingesetzt  werden.
Hervorragend geeignet als Unterputz für gräfix 61fein Kalk-Dünnschichtputz 0.8mm, gräfix 61biofein | Luftkalkputz 0.8mm, gräfix 66K Kalk-Putzglätte 0.5mm sowie alle mineralischen Oberputze. Wenn GRÄFIX 61 Kalk-Grundputz 1.6mm | 30kg im Außenbereich eingesetzt werden soll, wenden Sie sich bitte an unsere Fachberater.

Mörtelbereitung

GRÄFIX 61 Kalk-Grundputz 1.6mm | 30kg in Wasser einstreuen und mit dem Motorquirl oder von Hand verarbeitungsgerecht anmischen.
Wasserbedarf ca. 8 l pro Sack.
Außer sauberem Wasser nichts zugeben.

Verwendung

Grundputz für diffusionsoffenen Innenputz, der aufgrund seines großen Feuchtigkeitsaustausches ein gutes Wohnklima schafft. Auch als Außenputz ist gräfix 61 bei ausreichendem Witterungsschutz verwendbar (keine exponierten Wetterlagen, ausreichend Dachüberstand, zusätzlicher Schlussanstrich mit mineralischen Außenfarben; bei glatten Flächen und stark saugenden Untergründen (keine dispersions- oder wasserglasgebundenen Grundierungen verwenden!) ist ein Vorspritzen mit Vorspritzmörtel als Haftbrücke erforderlich.

Verarbeitung

Der Putzgrund muss frei von Staub und Schmutz sein, er muss ausreichend vorgenässt werden, ohne Staunässe zu verursachen. Der Kalkputzaufbau muss mehrlagig erfolgen (mindestens zwei Grundputzlagen im Außenbereich), wobei die Stärke der einzelnen Grundputzlagen bei mindestens 6 mm liegt und 15 mm nicht überschreiten darf (inkl. Fülltiefe der Fugen). Die erste Lage wird so angespritzt, dass alle Fugen gefüllt sind und die Wandfläche gleichmäßig bedeckt ist. Größere Fugentiefen müssen vorher ausgeglichen werden (unter Berücksichtigung der maximalen Putzlagendicke). Man lässt diese Lage antrocknen und abbinden (mindestens 1 Tag/mm Putzdicke); dabei auftretende Risse sind ohne Bedeutung. Die zweite Lage wird dann in derselben Weise aufgezogen. Bei zu niedrigen Temperaturen und zu hoher Feuchtigkeit bindet der Putz nur sehr langsam und unzureichend ab, wodurch die Wartezeit zwischen den Putzlagen verlängert werden muss. Die letzte Grundputzlage kann strukturiert, oder mit gräfix 61 fein beschichtet werden. Man erreicht damit Oberflächen, die verrieben oder anders gestaltet werden können. Um eine glattere Oberfläche zu erhalten, kann danach mit gräfix 66 K Kalkputzglätte oder gräfix 66 KF Kalk-Finish geglättet werden. (Beachten Sie bitte die jeweiligen Technischen Merkblätter). Bei Trocknung und Abbindung muss für eine ausreichende Belüftung der Räume gesorgt werden, ohne den Putz jedoch zu schnell austrocknen zu lassen. Anmerkung: Eine Vermischung mit anderen Materialien ist nicht gestattet. Verarbeitungszeit: 3 bis 4 Stunden Verarbeitungstemperatur: 5 bis 25 °C Untergrundtemperatur

Werkzeugreinigung

Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.

Lagerung

Trocken, möglichst auf Holzrosten und vor Zugluft geschützt lagern.

Sicherheitshinweise

Produkt reagiert mit Wasser stark alkalisch, deshalb: Augen und Haut schützen, bei Berührung gründlich mit Wasser spülen. Bei Augenkontakt unverzüglich Arzt aufsuchen.

Passend dazu

  • Edelstahl-Glättekelle
  • Glätten mineralischer Oberflächen
  • hohe Haltbarkeit
17,06 €

  • hochwertige Sumpfkalkfarbe
  • in verschiedenen Farbtönen
  • Anwendungsbereich: innen
ab 63,15 €

4,51 € / 1 kg